Indira Weis goes Bollywood: „Nach Indien passe ich wie die Faust aufs Auge“

Ein C-Promi weniger in Deutschland! Indira Weis hat ihre Koffer gepackt und sich nach Indien aufgemacht. Dort möchte die ehemalige „Bro’Sis“-Sängerin als Bollywood-Star durchstarten. Mit dabei: ein Team vom Privatsender VOX. Schon einmal machte sich die 32-Jährige in Kamerabegleitung auf in exotische Gefilde – und endete als Kakerlakenfutter. Ob ihr Trip nach Kalkutta erfolgreicher endet?

Indira Weis will als Bollywood-Star durchstarten (Bilder: VOX / Privatfotos)Indira Weis will als Bollywood-Star durchstarten (Bilder: VOX / Privatfotos)


Nach der (gescheiterten) Laufbahn als Castingband-Mitglied und einem feucht-fröhlichen Auftritt im RTLs Dschungelcamp ist Tümpelnixe Indira gen Indien abgereist. In Bollywood – das vor allem für gesang- und tanzlastige Romanzen in Überlänge bekannt ist – will sie als Schauspielerin debütieren. Dabei wird sie von ihrer Mutter Manu (53) und einem Team der VOX-Sendung „Auf und Davon – Indira goes Bollywood“ begleitet.

"Best Funeral Ever": Trauer-Casting im US-Fernsehen

Doch was vielversprechend beginnt (Indira verlässt Deutschland), droht schon bald zum Totalreinfall zu werden: Aus Versehen fliegt Indira nicht ins Bollywood-Zentrum Bombay, sondern nach Kalkutta. Auch ihr erstes Casting läuft schief. Sie kommt zu spät, präsentiert sich ungeschminkt und verschwitzt und spricht zu allem Übel nicht einmal die Sprache, in der der Film gedreht werden soll.

Trotz des ersten Misserfolges glaubt die Ex von Jay Khan – mit dem sie übrigens im Dschungelcamp anbandelte – aber an ihre Erfolgschancen. „Wenn ich Schauspielerin sein will, ist Deutschland das falsche Land für mich. Hier besetzt mich keiner, weil ich einfach Indira bin. Nach Indien passe ich wie die Faust aufs Auge, keiner kennt mich, keiner hat Vorurteile. Ich will mich noch mal von unten nach oben hochkämpfen“, sagt Indira im VOX-Auswandererspecial, das am Sonntag ausgestrahlt wurde.

Porno-Panne im schwedischen TV: Das sollte nicht gezeigt werden

Vor allem Indiras aktueller Freund, der Atzen-Sänger Manny Marc (32) hadert mit Indiras Indien-Trip: „Unsere Liebe wird auf eine harte Probe gestellt.“ Die noch härtere Probe allerdings durchläuft seine Liebste – auch, wenn sie diese gegenüber VOX herunterspielt: „Es ist ziemlich sexy, wieder unbekannt zu sein und sich beweisen zu müssen, ohne, dass dich jeder fragt, wie es im Dschungelcamp war. Für mich steht fest: Ich werde dieses Land nicht verlassen, bis ich eine Rolle ergattert habe.“

Die gute Nachricht für alle deutschen TV-Zuschauer: Das kann dauern…

Meistgelesene TV-Artikel

TV-Programm

Testen Sie Ihr TV-Wissen!