“Malcolm mittendrin”-Star Frankie Muniz: Schlaganfall mit 27

Der "Malcom mittendrin"-Schauspieler Frankie Muniz (27) hat einen kleinen Schlaganfall erlitten. Er sei auf seinem Motorrad unterwegs gewesen, als er plötzlich auf einem Auge nichts mehr gesehen habe, sagte Muniz am Mittwoch im US-Fernsehen.

"Malcolm Mittendrin"-Star Frankie Muniz: Nach dem Schlaganfall will er mehr auf sich achten (Bild: ddp images)"Malcolm Mittendrin"-Star Frankie Muniz: Nach dem Schlaganfall will er mehr auf sich achten (Bild: ddp images)

"Ich konnte keine Wörter mehr sagen, aber ich dachte, dass ich sie sage. Meine Verlobte hat mich angeschaut, als ob ich eine fremde Sprache spreche." Im Krankenhaus hätten ihm seine Ärzte dann gesagt, dass er einen kleinen Schlaganfall erlitten habe - etwas sehr Seltenes bei einem so jungen Menschen.

Lesen Sie auch: Was wurde aus „Malcolm mittendrin"?

"Ich kann immer noch nicht wieder richtig tief einatmen", sagte Muniz, der nach eigenen Angaben weder raucht, noch Alkohol trinkt oder Drogen nimmt. "Ich kann es mir immer noch nicht so richtig erklären, aber ich bin froh, dass ich lebe." Muniz hatte in der Serie "Malcom mittendrin", die in Deutschland bei ProSieben ausgestrahlt wird, die Titelrolle des hochbegabten Malcolm gespielt. Der 27-Jährige, der mit der Publizistin Elycia Marie Turnbow verlobt ist, arbeitet auch als Rennfahrer und Musiker.

Meistgelesene TV-Artikel

TV-Programm

Testen Sie Ihr TV-Wissen!