Marco Schreyl: Erst gefeuert, jetzt zurück bei RTL!

Jetzt also doch: Erst vor kurzem wurde er von RTL unsanft vor die Tür gesetzt, jetzt darf Moderator Marco Schreyl an der Seite von Sonja Zietlow durch die Show „Unschlagbar" führen. Das Format gibt Kandidaten die Möglichkeit, sich und ihre Fähigkeiten in einem Wettkampf unter Beweis zu stellen.

Er darf zurück: RTL lässt Marco Schreyl wieder moderieren (Bild: ddp images)Er darf zurück: RTL lässt Marco Schreyl wieder moderieren (Bild: ddp images)

In der sogenannten „Challenge-Show“ aus dem Hause Endemol können Bewerber sich in ihren Meister-Disziplinen der Herausforderung von Gegenkandidaten stellen. Sehr zur Freude von Marco Schreyl: Nachdem er als Moderator von „Deutschland sucht den Superstar“ und „Das Supertalent“ abgesetzt wurde, findet er in dem neuen RTL-Format wieder ein TV-Zuhause. Gemeinsam mit Sonja Zietlow präsentiert er nicht nur die Show, sondern muss auch gegen seine Kollegin antreten, denn beide Moderatoren unterstützen jeweils einen Kandidaten – und die stehen in einem harten Konkurrenzkampf.

Heidi Klum: "Germany's Next Topmodel" geht weiter

Auch das Publikum mischt mit und bekommt die Möglichkeit, den Ausgang der Challenges zu beeinflussen. Angekündigt ist das TV-Spektakel seit Sommer, ein tatsächlicher Ausstrahlungstermin steht noch nicht fest.

Meistgelesene TV-Artikel

TV-Programm

Testen Sie Ihr TV-Wissen!