Scarlett Johansson als NBC-Wetterfee

„Hoch Scarlett Johansson" für NBC: Weil Wetterfrosch Al Roker sich krankmelden musste, sprang die Schauspielerin spontan ein und übernahm die „Today"-Vorhersage des US-Senders. Diese überraschend schönen Aussichten trösteten die Zuschauer allemal über angekündigte Niederschläge hinweg.

Scarlett Johansson als schöne Aushilfswetterfee für NBC (Bild: WENN)Scarlett Johansson als schöne Aushilfswetterfee für NBC (Bild: WENN)


„Ein Traum wird wahr!" Scarlett Johanssons Begeisterung für ihren Auftritt als Wetterfee mag so manchen Zuschauer des US-Senders NBC verwundert haben, kommt dieser euphorische Kommentar doch von einer Frau, die bereits an den malerischsten Plätzen der Welt gedreht hat.

Stephen Dürr: Erfolgreiche OP nach "Turmspringen"-Unfall

Und nun stand die 28-Jährige am Dienstag nicht vor traumhaften Kulissen, sondern unterm Regenschirm im Außenstudio der Wettersendung „Today" und durfte zudem wenig erfreuliche Aussichten verkünden. Johannson hatte aber nicht nur Spaß an ihrer Gastrolle als Wetterfee, sie zeigte sich auch mehr als qualifiziert für den Job.

Sehen Sie auch: Prinz Charles als royaler Wetterfrosch

Sicherlich war es nicht die Vorfreude auf Regen und Schnee, die Scarlett Johansson so zum Strahlen brachten. Wie unter anderem in der „Huffington Post" zu lesen war, soll der französische Journalist Romain Dauriac als neuer Mann an ihrer Seite der Grund für das „Hoch" Scarlett sein. Mit Sonne im Herzen lässt sich offenbar auch die  unangenehmste Wettervorhersage gekonnt weglächeln.

Meistgelesene TV-Artikel

TV-Programm

Testen Sie Ihr TV-Wissen!