Sylvie und Rafael van der Vaart: Trennung!

Nach zehn Jahren ist die Ehe von Glamour-Paar Sylvie und Rafael van der Vaart am Ende. Dies verrieten die RTL-Moderatorin und der Fußballstar der "Bild"-Zeitung. In der Silvesternacht soll es auf einer Party sogar zum handgreiflichen Streit gekommen sein. Eine Erklärung vom Anwalt des Ehepaares bestätigt nun offiziell die Trennung.

Glamour-Paar: Sylvie und Rafael van der Vaart im September 2012 (Bild: ddp images)Glamour-Paar: Sylvie und Rafael van der Vaart im September 2012 (Bild: ddp images)
„Wir haben uns auseinandergelebt. Es war ein schleichender Prozess, der einfach nicht aufzuhalten war“, sagte die 34-jährige Sylvie van der Vaart. Ihr Mann fügte hinzu: "Ich bin unendlich traurig, dass es mit uns nicht geklappt hat. Wir sind die Schuldigen. Allein Sylvie und ich haben es zu verantworten, dass unsere Ehe nicht funktioniert.“

Lesen Sie auch: Hugh Hefner heiratet seine Crystal: Erst Schlammschlacht, dann Hochzeit

In der neuen Wohnung des Paares im Hamburger Stadtteil Eppendorf soll es in der Silvesternacht bei einer Party mit zehn Gästen zu einem heftigen handgreiflichen Streit gekommen sein. Dabei soll Rafael van der Vaart seine Frau so heftig geschlagen haben, dass sie auf den Boden fiel. Der 29-Jährige habe dies umgehend bereut: „Das war eine große Dummheit von mir. Ich bin ein Idiot. Das hätte niemals passieren dürfen", sagte er der "Bild". Sylvie van der Vaart habe ihm bereits verziehen.

Eins der letzten gemeinsamen Bilder: Sylvie und Rafael van der Vaart am 6.Dezember (Bild: Twitter)Eins der letzten gemeinsamen Bilder: Sylvie und Rafael van der Vaart am 6.Dezember (Bild: Twitter)

Die beiden holländischen Stars haben einen sechsjährigen Sohn. „Damian soll nicht zu sehr unter der Trennung der Eltern leiden. Dafür werden wir uns einsetzen“, sagte Rafael van der Vaart. Nach seinen Angaben werden seine Frau und der gemeinsame Sohn in der 400qm-Wohnung bleiben, er selbst wird ausziehen.

Lesen Sie auch: Der neue Bachelor: Sein Sohn will ihn verkuppeln

Trotz des dramatischen Endes wollen die van der Vaarts in Sylvies Worten "immer mit Respekt miteinander umgehen. Schade, dass es so weit gekommen ist. Auch wenn es sich merkwürdig anhört, aber wir lieben und respektieren uns.“ Diesem versöhnlichen Ton folgt auch eine vom Anwalt des Ehepaares am Mittwochabend in Amsterdam verbreiteten Erklärung.

Diese bestätigt offiziell das Ehe-Aus: "Beide sind zu der Einsicht gekommen, dass sie sich in der vergangenen Zeit auseinander gelebt haben." Die Entscheidung zur Trennung hätten sie getroffen, "trotz der Tatsache, dass sie einander noch immer sehr lieben und einen kleinen Sohn aus dieser Ehe haben." Ihre Scheidung wollten der Fußballer und die Moderatorin in gegenseitigem Respekt abwickeln, teilte der Anwalt mit. Das Paar wolle auch keine weiteren Kommentare abgeben.

Kalkofes Mattscheibe Rekalked: Gejohle mit Ohle ohne Kohle

Meistgelesene TV-Artikel

TV-Programm

Testen Sie Ihr TV-Wissen!