Tag 3 im Dschungelcamp 2013: Patrick Nuo beichtet Porno-Sucht

Sarah „Dingens“ hatte 2011 die „schwerste Dschungelprüfung aller Zeiten“ – Georgina und Silva haben nun die langweiligste. Keine Kakerlaken, nicht eine Spinne und auch kein Mehlwurm-Pudding: In der U(rwald)-Bahn gibt’s nichts, wovor sich die beiden fürchten müssten. Vom jeweils anderen einmal abgesehen. Denn bei einem Zusammentreffen bei der Teenie-Disco „The Dome“ hat es sich die „Bachelor“-Kandidatin beim „Tarzan für Arme“ (Olivia) verscherzt. Damals baggerte sie ihn erfolglos an. Ein Gutes hat die öde Challenge also doch: Endlich kriegt die Flirt-Expertin noch eine Chance bei ihrem einstigen Opfer! Und das kann sich zur Abwechslung nicht mal wehren, freut sich Georgina: „Gut, dass ich oben bin!“

Georgina und Silva stellen sich der Dschungelprüfung (Bild: RTL)Georgina und Silva stellen sich der Dschungelprüfung (Bild: RTL)


Doch trotz des viel versprechenden Settings – Georgina und Silva holen sich auf einer Art zweietagiger Wippe gegenseitig die Sterne vom Himmel und planschen zwischendurch gar gemeinsam im Tümpel – bleibt der Ofen zwischen den beiden endgültig aus. So wie der Gaskocher in RTLs Diätzentrum, formerly known as Dschungelcamp: Sechs ergatterte Sterne stellen nämlich gerade mal die Vorspeise der elf Neu-Aussies sicher.

Dschungelcamp-Gewinnspiel: Lust auf ein Survival-Training?

Kann es einfach nicht lassen: Georgina beflirtet Silva (Bild: RTL)Kann es einfach nicht lassen: Georgina beflirtet Silva (Bild: RTL)

Immerhin Fiona könnte nichts egaler sein. Die „Topmodel“-Vierte behält ja sowieso nichts im Magen: „Ich kenne Fiona seit fünf Tagen und seit fünf Tagen muss sie sich übergeben“, fasst Katzenmutter Iris die Situation zusammen. Hat „La Misérable“ (Hartwich) nicht gerade den Finger im Hals, tigert sie mit glasigen Augen durchs Camp oder rülpst leidend vor sich her. Was allerdings schon mal mehr ist, als man von diversen anderen Lagerinsassen behaupten kann. Allegra zum Beispiel hat ihr ganzes Pulver („Mein Vater ist Tony Curtis“) schon in der gestrigen Folge verschossen.

Fiona findet den Dschungel-Fraß zum Würgen (Bild: RTL)Fiona findet den Dschungel-Fraß zum Würgen (Bild: RTL)

Tag 2 im Camp: Helmut Berger geht, Klaus kommt

Ähnlich lethargisch mutet Neuzugang Klaus an. Sein Highlight des Tages: „Ich hab sogar geschlafen!“ Ja, den Zuschauern dürfte es ähnlich gegangen sein... Doch dann passiert es doch noch – die absolute Katastrophe, der Super-GAU, das Mega-Drama: ein vertrockneter Palmwedel stürzt darnieder. Einzeller Joey ist – wie alle anderen übrigens auch – nicht verletzt, aber ziemlich empört: „Ich hab gedacht, die Teile wären aus Plastik. Sollen wir hier verrecken?“

Bitte nicht! Ohne Sex-Beichten (Patrick: „Was für andere der Alkohol ist, waren für mich die Pornos“) und die Demonstration geballter Promi-Intelligenz (Joey: „Ich hab keine Lust, tot aufzuwachen“) wäre der Fernsehabend schließlich nur halb so schön. Auch morgen gibt’s wieder ein richtiges Schmankerl: Dann darf – zahlreichen Anrufen sei Dank – Georgina am Hamsterrad drehen. Mal wieder.

Jetzt auf Yahoo! Screen: "Django Unchained"-Premiere in Berlin

Alle aktuellen Highlights aus dem Dschungelcamp im Video

Meistgelesene TV-Artikel

TV-Programm
Yahoo! TV Umfrage

Wer wird Dschungelkönig 2014?

Laden...
Auswahloptionen bei der Umfrage

Testen Sie Ihr TV-Wissen!