Tag 6 im Dschungelcamp 2013: Allegra tümpelt vor sich hin

Es ist die Staffel der Geständnisse: Nach Patrick (pornosüchtiger Schmusesänger) und Joey (schmusebedürftiger Drogensüchtiger) ist endlich Fiona dran. Das Erdmännchen hat – Achtung, jetzt kommt’s – sein Oberstübchen nicht unter Kontrolle! „Allein schon, wenn ich im Solarium liege, denke ich, was ich jetzt alles machen könnte.“ Boah, dauernd die grauen Zellen in Betrieb zu haben, „das ist brutal, echt hardcore“, findet nicht nur Patrick. So kurz vor der Halbzeit fallen also endlich die Masken: Die taffe „Henna Montana“ (Zietlow) des Dschungels entpuppt sich als grüblerische Geistesarbeiterin, Porno-Patrick als sensibler Sozialarbeiter – und Allegra als gestrandeter Wal. Wobei... zumindest letzteres war ja irgendwie abzusehen.

Trotz Feuer unterm Hintern: Allegra kommt bei der Prüfung nicht in Gang (Bild: RTL)Trotz Feuer unterm Hintern: Allegra kommt bei der Prüfung nicht in Gang (Bild: RTL)


Was macht denn das dralle Luftkissenboot da inmitten der Feuersbrunst? Ach, das ist ja Allegra! Die Tochter von Tony Curtis, die nicht länger nur die Tochter von Tony Curtis sein will und glaubt, viele Besuche beim Schönheitsdoktor könnten dabei helfen. Sie helfen tatsächlich, wenn auch in anderem Zusammenhang: In der Dschungelprüfung mit dem adäquaten Namen „Abgebrannt“ kann Plusterbäckchen nämlich schon mal auf keinen Fall untergehen. Grazil wie eine junge Antilope, die gerade eine andere Antilope gefressen hat, lässt sich Allegra in den Urwald-Tümpel fallen und anschließend von Patrick einen Hügel hochschieben. Breitbandaussicht aufs Maurer-Dekolleté inklusive.

Gewinnspiel: Lust auf ein Survival-Training?

Porno-Patrick wird zum Heck-Grabscher - und schiebt Allegra an (Bild: RTL)Porno-Patrick wird zum Heck-Grabscher - und schiebt Allegra an (Bild: RTL)

Während Allegra leise wimmernd den dicken Klaus markiert, holen Patrick und Georgina mal eben sieben Sterne. Ja, ganz richtig gelesen! Die „Bachelor“-Torte liefert schon bei der zweiten Prüfung hintereinander ab – läuft aber nur Sekunden später auch schon wieder auf „Autoprolet“ (Zietlow). Zurück im Camp will sie ihre Schuhe am Lagerfeuer trocken, was laut Regelwerk allerdings verboten ist. Brandgefahr, verboten, blablabla – das sind alles nur Worte für Papas Prinzessin: „Wenn ich die verbrannt haben will, verbrenn’ ich die.“ Nicht nur das sorgt gruppenintern für, hüstel, dezente Unstimmigkeit. Mittlerweile haben sich zwei Lager gebildet: Olivia, Iris und Georgina auf der einen, Fiona, Allegra und Silva auf der anderen Seite. Kein Wunder, meint Allegra. Denn zumindest Iris sei „von einem anderen Planeten.“ Jetzt, wo sie’s sagt: Ein bisschen außerirdisch kam uns die Frucht ihrer Lenden (das blonde Katzentier) ja schon immer vor.

Tag 5 im Dschungelcamp: Georgina lässt sich das mit dem Hirn noch mal durch den Kopf gehen

Reiß dich zusammen! Silva motiviert Joey (l.) mit einem Klaps (Bild: RTL)Reiß dich zusammen! Silva motiviert Joey (l.) mit einem Klaps (Bild: RTL)

Einzig Joey will für niemanden Partei ergreifen. Die herrlich unverstellte Flitzpiepe hat halt auch gerade ein ganz anderes Problem: „Ich fühle mich total unnützlich.“ Deshalb würde das Küken gerne als Erster das Camp verlassen. Und was tut RTL? Reagiert prompt! Noch in der Werbepause kündigt der Wie-hieß-er-noch-gleich von „Stern TV“ an: „Wir schicken Joey auf eine einsame Insel, ohne Proviant.“ Na gut, eigentlich meint er gar nicht die Trällerpfeife von DSDS, sondern den Altkleider-Hippie der Kelly Family. Aber man wird ja wohl noch träumen dürfen, oder? Zum Beispiel von Georgina in der sechsten Dschungelprüfung in Folge. Und wenigstens dieser Herzenswunsch wird morgen wahr.

Jetzt auf Yahoo! Screen: Kalkofes Mattscheibe Rekalked

Alle aktuellen Highlights aus dem Dschungelcamp im Video

Meistgelesene TV-Artikel

TV-Programm
Yahoo! TV Umfrage

Wer wird Dschungelkönig 2014?

Laden...
Auswahloptionen bei der Umfrage

Testen Sie Ihr TV-Wissen!